Security and Safety Things – Security and Safety Things Open IoT Platform

Back to Beiträge

Security and Safety Things stellt vor: die Security and Safety Things Open IoT Platform

Kurzbeschreibung des Produkts

Security and Safety Things will für Überwachungskameras erreichen, was Android für Smartphones getan hat. Wir betreiben eine offene IoT-Plattform, die Kamerahersteller, Anwendungsentwickler, VMS-Anbieter und Systemintegratoren zusammenbringt, um Innovation im Einsatz von Überwachungskameras zu beschleunigen. Um dies zu erreichen, bieten wir ein offenes Betriebssystem für IP-Kameras an, das auf dem Android Open Source Project (AOSP) basiert. Das Betriebssystem wird von Kameraherstellern kostenfrei verwendet. Anwendungsentwickler erhalten eine Entwicklungsumgebung zum Erstellen innovativer Videoanalyseanwendungen, die Gebäude- und Standort-Managern in diversen Branchen verwertbare Informationen bieten. Integratoren und Endkunden können Kameras so nach Belieben mit Apps koppeln, um maßgeschneiderte Lösungen für nahezu jede Anforderung zu bauen. Das gibt auch die Flexibilität, Kameras während ihres Lebenszyklus softwareseitig für andere Anwendungsbereiche ohne Aufwand umzurüsten. Der Application Store von Security and Safety Things bietet bereits mehr als 50 verschiedene Anwendungen.

Warum die Security and Safety Things Open IoT Platform einen PROTECTOR Award erhalten sollte

Unsere offene IoT-Plattform ist die erste ihrer Art und wird die bestehenden Paradigmen der Sicherheits- und Videoüberwachungsbranche grundlegend ändern. Sie bietet Endbenutzern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten hinsichtlich dessen, was sie mit ihren IP-Kameras tun und welchen Wert sie aus ihnen gewinnen können. Zum ersten Mal haben sie die Flexibilität, Kameras unter Verwendung der jeweils neuesten Technologien für fast alle Aufgaben auszurüsten und umzurüsten. Somit verwandelt die Plattform Überwachungskameras effektiv in Mehrzweck-Sensoren. Darüber wird Innovation, die zuvor nur von einigen Akteuren der Branche vorangetrieben wurden, nun an eine weltweite Community von Entwicklern verteilt. In Folge werden immer innovativere Anwendungen für IP-Kameras entstehen, die neue wertvolle Erkenntnisse über Kundenverhalten, die Belegungsdaten von Gebäuden und Smart-City-Anwendungen bieten werden, um nur einige zu nennen.

Die Security and Safety Things Open IoT Platform. Foto: Security & Safety Things
Back to Beiträge