Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am PROTECTOR Award für Sicherheitstechnik 2020 (im Folgenden „Aktion“ genannt) unter der Internetadresse www.protector-award.de (im Folgenden “Aktion” genannt) akzeptiert die Teilnehmerin/der Teilnehmer (im Folgenden einheitlich “Teilnehmer” genannt) die folgenden Teilnahmebedingungen:

1. Veranstalter

Veranstalter der Aktion ist die Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hans-Böckler-Allee 7, 30173 Hannover (im Folgenden “Veranstalter” genannt).

2. Laufzeit

Die Aktion läuft vom 18. Mai 2020 bis zum 05. Juni 2020.

3. Teilnahmevoraussetzungen

  1. Teilnahmeberechtigt Hersteller, Distributoren und Händler, die im Bereich Sicherheitstechnik aktiv sind. Ausgenommen von der Teilnahme sind alle Mitarbeiter des Veranstalters und seiner verbundenen Unternehmen sowie Verwandte von Mitarbeitern des Veranstalters und seiner verbundenen Unternehmen.
  2. Voraussetzung der Teilnahme ist, dass der Teilnehmer innerhalb der Laufzeit das Online-Teilnahmeformular vollständig und inhaltlich richtig ausfüllt und (ggf. versehen mit Abbildungen) eine Beschreibung eines Produktes, einer Produktlösung oder einer Technologie aus dem Bereich der Sicherheitstechnik an die E-Mail-Adresse protector-award@schluetersche.de einreicht (im Folgenden „Einreichung“ genannt). Zum Zeitpunkt der Einreichung muss das Produkt, die Produktlösung bzw. die Technologie am Markt verfügbar und zugelassen sein.
  3. Der Veranstalter zeichnet im Rahmen der Aktion die jeweils besten drei Produkte in den drei Kategorien Videoüberwachung, Zutrittskontrolle sowie Gefahrenmeldetechnik mit einem goldenen, einem silbernen oder einem bronzenen PROTECTOR aus.
  4. Pro Unternehmen (einschließlich dessen verbundener Unternehmen) ist nur eine Teilnahme/Einreichung je Kategorie zulässig.
  5. Der Veranstalter behält sich vor, Einreichungen, an deren Seriosität Zweifel bestehen, prüfen zu lassen und in Zweifelsfällen von der Teilnahme an der Aktion auszuschließen.
  6. Der Veranstalter ist berechtigt, Personen/Unternehmen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen, mehrfache Teilnahme, unzulässige Beeinflussung der Aktion, Manipulation etc., vorliegen. Ggf. können in diesen Fällen auch nachträglich Gewinne aberkannt und zurückgefordert werden.

4. Nutzung/Veröffentlichung der eingereichten Informationen/Dokumente

  1. Mit der Teilnahme an der Aktion erklärt sich der Teilnehmer unentgeltlich damit einverstanden, dass der Veranstalter den Teilnehmer und die Einreichung im Rahmen der öffentlichen Berichterstattung über die Aktion nennt und die eingereichten Informationen und Text-/Bilddokumente im Rahmen der Aktion sowie zur Berichterstattung über die Aktion nutzt und veröffentlicht, auch zu Werbezwecken, in Printpublikationen und Onlinepublikationen (einschließlich der Veröffentlichung auf Social-Media-Plattformen).
  2. Der Teilnehmer garantiert, dass durch die eingereichten Informationen und Unterlagen und deren Nutzung im Rahmen der Aktion keine Rechte Dritter verletzt werden.

5. Abstimmung, Preisverleihung

  1. Über die Gewinner stimmen die Leser des PROTECTOR und von Sicherheit.info online ab. Dafür schaltet der Veranstalter eine Abstimmungs-Plattform frei. In der PROTECTOR präsentiert der Veranstalter alle eingereichten Produkte, Produktlösung bzw. Technologien und lädt die Leser zur Abstimmung auf www.protector-award.de ein.
  2. Jeder Teilnehmer der Abstimmung darf eine Stimme pro Kategorie abgeben. Darüber hinausgehende Stimmabgaben werden nicht gewertet. Aus jedem Unternehmen werden maximal fünf Stimmen pro Kategorie angenommen, unabhängig von der Anzahl der jeweiligen Mitarbeiter. Manipulations-Versuche werden erkannt und können zur Disqualifikation führen.
  3. Am 13.07.2020 werden wir die Gewinner der diesjährigen Awards auf unseren Homepages bekanntgeben.

6. Abbruch der Aktion

Der Veranstalter behält sich vor, die Aktion jederzeit aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen, falls eine planmäßige Durchführung der Aktion durch höhere Gewalt oder aus organisatorischen, technischen oder rechtlichen Gründen nicht mehr zu gewährleisten sein sollte.

7. Datenschutz

  1. Die im Rahmen der Teilnahme/Einreichung angegebenen personenbezogenen Daten werden vom Veranstalter zum Zwecke der Durchführung der Aktion erhoben, gespeichert, genutzt sowie gegebenenfalls übermittelt. Erhobene personenbezogene Daten werden außerhalb der oben genannten Zwecke nicht an Dritte weitergegeben.
  2. Der Veranstalter speichert und verarbeitet personenbezogene Daten unter Berücksichtigung der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen einschließlich derer der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung folgt aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  3. Der Teilnehmer kann jederzeit Auskunft über die über ihn gespeicherten Daten verlangen. Außerdem kann der Teilnehmer der Speicherung und/oder Nutzung seiner Daten mit Wirkung für die Zukunft widersprechen und die Löschung bzw. Sperrung seiner personenbezogenen Daten verlangen. Eine Teilnahme/Berücksichtigung im Rahmen der Aktion ist dann u. U. nicht mehr möglich.
  4. Verantwortliche Stelle bzw. Verantwortlicher im Sinne des BDSG bzw. der DSGVO ist der Veranstalter.
  5. Ergänzend gilt die Datenschutzerklärung des Veranstalters, welche unter https://www.protector-award.de/datenschutzerklaerung einsehbar und abrufbar ist.

8. Sonstiges

  1. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  2. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar.
  3. Sollten einzelne dieser Bestimmungen ungültig sein oder werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt.